Studio 2 – Experte Christof Stein spricht über: Comics

MONTAG, 25.6.2020, ab 17:30 Uhr

Studio 2//ORF 

Thema diesmal: Comics für Jung und Alt – der pädagogische Aspekt, als künstlerische Inspiration und als wertvolles Sammlerobjekt.

COMICS – beliebt bei Jung und Alt.

Durch alle Altersgruppen zieht sich die Faszination für Comics. Nicht nur Kinder lassen sich von Charakteren wie Donald Duck verzaubern – auch Alexander Van der Bellen verfällt seinem Charme. Erstausgaben und Originalzeichnungen werden für viel Geld gehandelt. Auch viele Künstler, wie beispielsweise Helnwein und seine „bösen“ Mickey Mäuse, lassen sich von Comics inspirieren. Der pädagogische Mehrwert darf auch nicht unterschätzt werden – liest man die Comics beispielsweise in einer anderen Sprache, kann man dabei spielerisch Umgangssprache lernen oder man wagt sich an tote Sprachen wie Latein heran. Mitgebracht hatte ich die ersten zehn “Lustige Taschenbücher”, darunter den „Kolumbusfalter“, sowie auch das erste Asterix Exemplar und eine Tim & Struppi Ausgabe für Architektur Fans.


Studio 2 – Experte Christof Stein spricht über: Wiener Bronzen

MONTAG, 30.6.2020, ab 17:30 Uhr

Studio 2//ORF

Thema diesmal: Wiener Bronzen

Eine Mode, die in Vergessenheit geraten ist…Walter Bosse, eine schillernde Figur …und ein Teil meiner persönlichen Geschichte..

Wiener Bronzen sind weltweit bekannt und beliebt. Weiterentwicklung der Formen hat es seit der Jahrhundertwende des letzten Jahrhunderts nicht mehr gegeben, bis auf eine Manufaktur die herausstach.Walter Bosse, ursprünglich in den 1920/30er legendärer Keramiker und Vordenker des Kitzbüheler Wahrzeichens – die Gams, begann in den 1950ern mit Bronze Abgüssen seiner wunderbaren Tierwelt. Moderne Wiener Bronzen begannen wieder den Siegeszug um die Welt bis Walter Bosse verstarb und es keine Erben gab. 

Hunderte Modelle wurden Jahre später von einem Wiener Gürtler, mit Kauf der Rechte aus dem Nachlass, in einer kleinen Serie wieder aufgelegt und nach dessen Pensionierung droht dieser Schatz nun wieder brach zu liegen…ein Stück österreichische handwerkliche Tradition wäre verloren. Die Keramiken werden um tausende Euro weltweit versteigert, seine Bronzen haben gerade im asiatischen Bereich begeisterte Sammler. Ich hab Originale Modelle mitgebracht, die für das Wien Museum geeignet wären.

Sreenshot Studio 2 Experte Christof Stein – Wiener Bronzen

Studio 2 – Experte Christof Stein spricht über: Gusseiserne Motivbackformen

MONTAG, 13.7.2020, ab 17:30 Uhr

Studio 2//ORF

Thema diesmal: Optische Hingucker – historische Backformen – Zierobjekte in der Küche und praktisch anwendbare Geschichte in einem.

Backe backe Kuchen, der Bäcker hat gerufen… dieses wunderbare Kinderlied ist so aktuell wie nie zuvor- und nicht nur Kinder lieben den Duft in der Küche, wenn ein  frisches Brot, ein Gugelhupf oder Weihnachtsgebäck gebacken werden. Historische Backformen waren das Thema dieser Sendung. Sie sind so schön, dass sie nach Gebrauch nicht in der Lade verschwinden müssen, sondern als Objekt an die Wand gehängt werden können. Ich habe eine Sammlung gusseiserner Motivbackformen vorgestellt.

Und da man nicht alles wissen kann, hat mich eine sehr aufmerksame Zuseherin aus der Schweiz darauf aufmerksam gemacht, dass eine der Backformen nicht für Rouladen sondern für Terrinen geeignet ist. My bad! Danke für das konstruktive Feedback!

Studio 2 – Experte Christof Stein spricht über: Historische Maßbänder

MONTAG, 16.11.2020, ab 17:30 Uhr

Studio 2//ORF

Thema diesmal: Die neuen „Maß“nahmen oder Das Maß der Dinge

Nach der Wahl in USA kann man gerne frei nach Daniel Kehlmann von der „Neuvermessung der Welt“ sprechen.

Höchste Zeit um dem Maßband hier Platz einzuräumen.

Unser ganzes Leben eingeteilt in Zentimeter, Meter, Meile und Fuß -was sind die Wunderdinger die alles für uns vermessen?

Für diesmal bringe ich Rollbänder mit in den verschiedenen Ausführungen und Materialien.

Ich werde etwas die Geschichte beleuchten, über deren Werte sprechen und vielleicht über unser eigenes Lebensmaß philosophieren.

Da braucht man auch keinen Leonardo Da Vinci um zu verstehen wo unser goldener Schnitt liegt.

Ich beleuchtete die Geschichte der Maßbänder- und stäbe, sprach über deren Werte und philosophierte über unser eigenes Lebensmaß.

1825 wurde von einem Schneider das Textilmaßband erfinden um den Körper vermessen zu können.  Der Maßstab wurde 1889 auf der Pariser Weltausstellung  (als auch der Eiffelturm eröffnet wurde) vorgestellt. 

Da braucht man auch keinen Leonardo Da Vinci um zu verstehen wo unser goldener Schnitt liegt. Dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Vitruvianischer_Mensch

Studio 2 – Experte Christof Stein spricht über: Historische Kochbücher

MONTAG, 11.5.2020, ab 17:30 Uhr

Studio 2//ORF

Thema diesmal: Historische Kochbücher

Das Schnitzel kommt aus Mailand? Mitnichten! Diese Behauptung konnte ich heute faktenbasiert (mittels eines poetisch anmutenden Kochbuches aus dem Jahr 1791) widerlegen. Geschichten, die das Leben schreibt und die sich in historischen Kochbüchern wiederfinden.Sechs Bände des Hofkochs des Kaisers habe ich auch vorgestellt.

Ich habe in der Sendung mit einigen Legenden aufgeräumt.So viele Geheimnisse verstecken sich in teilweise handgeschriebenen Kochbüchern…vergessene Kräuterkombinationen und Zubereitungsarten verbergen sich in Texten, die teilweise 200 Jahre alt sind. Kennt ihr Torbergs Tante Jolesch Krautfleckerl Geheimnis, das sie erst am Sterbebett verraten hat? Oder dass Anna Sacher in der Erstauflage von 1912 des Wiener Kochbuches von Adolf & Olga Hess den Abdruck des Rezeptes der Original Wiener Sachertorte erlaubt hat? Kochbücher aus Adels- und “Sparefrohküchen” lassen so manches Sammlerherz höher schlagen. Preise befinden sich mitunter in astronomischen Gefilden. Inspirationen sind immer dabei, vor allem für die moderne Küche.

Hier mein Beitrag auch auf der Wien Energie Plattform:

„Kochen für Fortgeschrittene: Wer traut sich, historische Rezepte nachzukochen? Christof Stein, ua bekannt aus der ORF-Sendung „Studio 2“ als Experte für Altes und Schönes hat einen Faible für alte Kochbücher

Als #Energiebringer stellt er ein Rezept aus dem Jahr 1741(!) vor – also aus der Zeit, in der Kaiserin Maria Theresia gerade mal ihr erstes Amtsjahr hatte. Gutes Gelingen!“

Studio 2 – Experte Christof Stein spricht über: Casa Stein in Zeiten von Corona

MONTAG, 6.4.2020, ab 17:30 Uhr

Studio 2//ORF

Thema diesmal: Schreib-weiter-Buch / Die CASA Stein in Zeiten der Coronakrise 

Wir sind mit unserem „Schreib-weiter-Buch“ (eigentlich ist es ein Heft…noch zumindest) auf der Wien Museum Website zu finden -„Wie werden kommende Generationen wissen, was die Corona-Krise für Wien bedeutet hat? Digitale Formate kommen und gehen – Objekte überdauern. Daher bittet das Wien Museum um Ihre Mithilfe: Bitte schicken Sie uns Fotos von Dingen, die Ihren neuen privaten oder beruflichen Alltag in Zeiten von Corona begleiten. Eine Auswahl der vorgeschlagenen Objekte soll in einem nächsten Schritt in die Sammlung der Stadt Wien übernommen werden.“ 

Die Schenkung an das Wien Museum hat nach dem ersten Lockdown stattgefunden:

Übergabe des „Schreib-weiter-Buch“ Corona Hausgemeinschaftsprojekts:

Schenkung an das Wien Museum. Übergabe im MUSA an die Kuratorin des Projekts Dr. Martina Nußbaumer durch Vito und Elisabeth Gottfried, sowie Christof Stein.

Foto (c): Christof Stein

Schenkung der Hausgemeinschaft Theobaldgasse 20, 1060 Wien.

Gestaltung Covers des Schreib weiter Buches: Vito

Weiterführende Infos zu dem Projekt des Wien Museum:

https://www.wienmuseum.at/de/corona-sammlungsprojekt

Weiterführende Infos zum Objekt der Schenkung und der Idee dahinter:

https://www.stein.wien/quarantaene-tagebuch-teil-2-casa…/

Studio 2 – Experte Christof Stein spricht über: Stilvolles Aufdecken

MONTAG, 4.5.2020, ab 17:30 Uhr

Studio 2//ORF

Thema diesmal: Stilvolles Aufdecken …Fischbesteck

Ich habe euch der äußerst spannenden Geschichte des Fischbestecks erzählt. 

Das Messer ist wohl seit Urzeiten Teil unseres Lebens, ebenso der Löffel. Dieser galt in Familien oft als Erbstück, mit hohem Symbolcharakter. Die Gabel kam erst im 19. Jahrhundert dazu. Ab dem industriellen Zeitalter und dem Beginn bürgerlichen Mittelstandes wurden immer mehr Tafelrequisiten beigefügt. Um 1870 kam dann auch das Fischbesteck und weitere Esswerkzeuge für alle möglichen essbaren Wasserbewohner hinzu. Zu Coronazeiten erleben wir einen wahren Kochboom in den eigenen vier Wänden. Das stilvolle Aufdecken gehört auch dazu.Viele Designer und bekannte Firmen sowie ganze Stilepochen seit dem Historismus haben sich mit dem Thema Fischbesteck beschäftigt. Sammler dafür gibt es weltweit.

Studio 2 – Experte Christof Stein spricht über: Masken

MONTAG, 27.4.2020, ab 17:30 Uhr

Studio 2//ORF

Thema diesmal: Maskenpflicht-Pflichtmasken

In meinem Beitrag habe ich historische Masken aus Afrika vorgestellt, die rituell verwendet wurden. Auf dem gesamten afrikanischen Kontinent ist es seit Jahrhunderten Teil der Kultur, Masken zu diversen Anlässen zu tragen. Für einzelne Masken werden, je nach Thema (wie beispielsweise: Hochzeit, Tanz oder Tod oder auch Stammeszugehörigkeit) große Kunstmarktpreise erzielt- speziell wenn es nur noch wenige gibt. Es gibt da natürlich auch eine ganze Industrie bereits, die nur für Touristen erzeugen – der Sammler lernt, den Unterschied zu erkennen. In der Sendung zeigte ich auch afrikanische, zeitgenössische Stoffe – zum “Masken-Nasen-Mundschutz-selber-bauen”.

Studio 2 – Experte Christof Stein spricht über: Das neue Biedermeier

MONTAG, 20.4.2020, ab 17:30 Uhr

Studio 2//ORF

Thema diesmal: DAS NEUE BIEDERMEIER

Beginnt jetzt das neue Biedermeier?

Wie kam es damals vor mehr als 200 Jahren dazu? (Als Biedermeier wird die Zeitspanne vom Ende des Wiener Kongresses 1815 bis zum Beginn der bürgerlichen Revolution 1848 in den Ländern des Deutschen Bundes bezeichnet.) Die Begründung der ersten österreichischen Stilepoche -was macht das Wiener Biedermeier so besonders? Beispielgebend für Einrichtung in der Zukunft? Fragen über Fragen….Dies habe ich versucht anhand eines Beispielzimmers versucht näher zu beleuchten. Bewegen wir uns auf ein neues Biedermeier zu? Die Rückkehr zur „Gemütlichkeit“ (gezwungenermaßen)… eine Wortkreation aus der Zeit des Biedermeier – wie auch der „Stammtisch“ und das „Kaffeekränzchen“ (Dinge, die wir wohl momentan vermissen oder nur auf eine soziale Distanz von mindestens einem Meter machen können)…

Eine Exkursion in die Zeit des Biedermeiers und die Frage nach einer Rückkehr dieser Epoche, die damals international Furore gemacht hat….Anhand meines Beispielzimmers habe ich einen kleinen Einblick in diese Epoche gegeben.

Ellen Semen AUSFLUG AUFS MEER 2018 150×200 cm aus der Serie BIEDERMEIER RELOADED

Salon Stein in Zeiten von Corona

𝕊𝔸𝕃𝕆ℕ 𝕊𝕋𝔼𝕀ℕ 𝕒𝕞 𝕎𝕚𝕖𝕟𝕖𝕣 ℕ𝕒𝕤𝕔𝕙𝕞𝕒𝕣𝕜𝕥 𝔽𝕝𝕠𝕙𝕞𝕒𝕣𝕜𝕥!

“Die schönste Zeit zu verkaufen ist bevor die Sonne aufgeht!”Der Flohmarkt am Wiener Naschmarkt ist eine Institution – ein Markt für alle Sinne, ein Schmankerl Menü von buntem Ramsch bis qualitätsvollen Altwaren. Er bietet Einblick in das historische Wien mit all seinen Facetten, ein Feilschen mit Mehrwert, kauzige Typen und unterhaltsame Begegnungen.Seit über dreißig Jahren bin ich mit meinem Stand fixer Bestandteil von Österreichs wichtigstem und spannendstem Flohmarkt. Durch Corona ist nun alles etwas anders – weniger Händler, weniger Stände, auch ich hab nun einen anderen Platz. Aber den Spaß und die Lebensfreude lassen wir uns trotzdem nicht nehmen …aus diesem Grund: Kommt vorbei!Ich freue mich auf alle, die mich morgen besuchen kommen!Es gibt Sekt und hausgemachte Kuchen und Torten!Euer Christof